Home Nach oben Inhalt - Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Gewölbeausmalung

 

Heilsspiegelzyklus
 

Arnau / Арнау St. Katharinenkirche zu Arnau /

 Kuratorium Arnau

In den Gewölben des Langhauses sind Malereien erhalten, die stilistisch in die Zeit des späten 18. Jh. einzuordnen sind. Es handelt sich hierbei um in rot gehaltene ornamentale Bänder, in denen sich Kelche, Blumenbuketts und Rankenwerk ablösen.
 

rote ornamentale Bändermalerei im Gewölbe des Langhauses. rote ornamentale Bändermalerei im Gewölbe des Langhauses.

Die Bänder flankieren die mit Rot abgesetzten und Halbkreisen verzierten Gewölberippen.

Der Grundton der Gewölbesegel ist weiß. Eine Inschrift in der weißen Fläche nennt das Jahr 1785. Der dazu gehörige Schriftzug ist nicht zu entziffern.

Im Chor sind schemenhaft Reste einer Gewölbeausmalung auszumachen, die sich im Farbton und den Darstellungen stark von denen des Langhauses unterscheidet. Die Rippen zeigen stellenweise noch eine Dekoration mit schwarzem Blattwerk, in mindestens zwei Gewölbesegeln ist fragmentarisch eine Kartusche mit einem Schriftzug identifizierbar. Ferner sind Reste von grauschwarzen Rocaillen zu sehen.

zurück zum Seitenanfang / В начало

Quelle / Источник:
Archivmaterial / Архивный материал


 

Home Nach oben Heilspiegel heute Gewölbeausmalung

Copyright © 2007-2018  Kuratorium Arnau

Stand: 15. September 2018


Deutsch / German / allemand / Немецкий Russisch / Русский English / Englisch   www.Kuratorium-Arnau.de www.Kirche-Arnau.de